Aktuelle Seite: StartAktivitätenaktuelle AktivitätenAusbildungMTA-Lehrgang in Miltach abgeschlossen

MTA-Lehrgang in Miltach abgeschlossen

MTA-AbschlussGut sieben Wochen lang war die Feuerwehr Miltach Gastgeber beim MTA-Lehrgang, dem Grundlehrgang für Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner, am Montag, 28. Oktober 2019, fand der Lehrgang seinen Abschluss.

Die Modulare Truppausbildung, kurz MTA, ist einer der umfangreichsten und längsten Lehrgänge, die man bei der Feuerwehr besuchen kann. Hier lernen die Teilnehmer die wichtigsten Tätigkeiten für den Dienst am Nächsten. Fast zwei Monate nahmen 27 Feuerwehrdienstleistende aus der Feuerwehr-Inspektion Bad Kötzting am Lehrgang, der im Feuerwehrhaus in Miltach abgehalten wurde, teil. Nach der Abschlussübung in der Woche zuvor fand der Lehrgang mit der schriftlichen Prüfung ihren Abschluss. Neben den Lehrgangsteilnehmern fanden sich auch Ausbilder und Feuerwehrführungskräfte, darunter auch Ehrenkreisbrandrat Johann Weber, Kreisbrandmeister Florian Heigl und Inspektionsjugendwart Christian Miefanger sowie zahlreiche Kommandanten und deren Stellvertreter im Gerätehaus in Miltach ein.

MTA-AbschlussAlexander Beier begrüßte eingangs die Lehrgangsteilnehmer und nachdem der Kreisbrandmeister für Ausbildung, Richard Richter, noch kurze Hinweise zum Prüfungsablauf bekannt gab, hieß es Fragebögen ausfüllen. Während diese ausgewertet wurden, sprach Richard Richter nochmals zu den Lehrgangsteilnehmern und erinnerte dabei auch an den langjährigen Ausbilder Fabian Fischer. Jeder habe das Recht auf Ausbildung, so Richter. Zugleich appellierte er an die Anwesenden, dass das bei der Modularen Truppausbildung vermittelte Wissen durch die Ausbildung in der eigenen Feuerwehr zu vertiefen sei. Sein Dank galt vor allem den Teilnehmern für die motivierte Beteiligung am Lehrgang. Kreisbrandinspektor Andreas Bergbauer dankte den Kreisbrandmeistern Alexander Beier und Richard Richter, die für die MTA-Ausbildung im Inspektionsbereich zuständig sind. Dieser Lehrgang vermittle das „Grundhandwerkszeug“ für den Feuerwehrdienst, so Bergbauer. Besonders honorierte er den Einsatz der 27 Lehrgangsteilnehmer, die sich intensiv auf die beiden Abschlussprüfungen in Praxis und Theorie vorbereitet hatten.

Abschließend dankte er auch noch allen Ausbildern und nicht zuletzt den Kommunen, die für den Lehrgang Fahrzeuge und Geräte zur Verfügung gestellt hatten. Seinen besonderen Dank richtet der KBI auch an die Feuerwehr Miltach, die beim Lehrgang ein guter Gastgeber war.
Nachwuchsförderung sei schon immer ein Ziel der Feuerwehr-Inspektion Bad Kötzting gewesen, so der Kreisbrandinspektor. Den Teilnehmern zollte er großen Respekt für die Teilnahme am Lehrgang und das Engagement im Ehrenamt. Besonders erfreut war der KBI, dass mit den beiden Lehrgangsteilnehmern Lukas Wensauer und Robin Klein die Enkel von Ehrenkreisbrandinspektor Michael Wensauer und Ehrenkreisbrandrat Johann Weber in die Fußstapfen ihrer Großväter treten.Kreisbrandrat Michael Stahl sagte bei seinem Grußwort dass die Ausbildung der Feuerwehrführung sehr am Herzen liege, sie sei das A und O bei der Feuerwehr. Als Vision sprach Stahl von „eLearning“, um bestehende Themen zu vertiefen. Sein Dank galt den Kommandanten für die Entsendung der Teilnehmer und auch den Organisatoren. Abschließend konnte er allen zur bestandenen Prüfung gratulieren.
Miltachs Bürgermeister Johann Aumeier zeigte sich sehr erfreut, dass sich wieder so viele junge Feuerwehrkameraden und vor allem Frauen für den Dienst am Nächsten engagieren. Zugleich mahnte er die Teilnehmer, sich nicht auf der MTA-Ausbildung auszuruhen, sondern sich stets weiter fortzubilden. Aumeier sprach auch im Namen seiner Bürgermeisterkollegen Glückwunsche zur bestandenen Prüfung aus.

Nachdem den 27 Lehrgangsteilnehmer aus elf Feuerwehren Harrling (3), Miltach (2), Bärndorf (2), Oberndorf (2) Wolfersdorf (4), Zandt (2), Lederdorn (3), Bad Kötzting (2), Wettzell (4), Liebenstein (1) und Thenried (2) ihre Lehrgangszeugnisse ausgehändigt worden waren, lud Kreisbrandmeister Alexander Beier zum Abschluss noch zu einer gemeinsamen Brotzeit ein und dankte ebenfalls allen Beteiligten für den reibungslosen Ablauf des Lehrgangs, ehe er mit den Worten Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ den offiziellen Teil des Abends beschloss.

 (Bericht von WebTeam-Mitglied Alexander Ziereis, Bilder von den WebTeam-Mitgliedern KBM Thomas Raab und IWJ Christian Miefanger)

MTA-Abschluss MTA-Abschluss MTA-Abschluss
MTA-Abschluss MTA-Abschluss MTA-Abschluss
MTA-Abschluss MTA-Abschluss MTA-Abschluss
MTA-Abschluss MTA-Abschluss MTA-Abschluss
MTA-Abschluss MTA-Abschluss MTA-Abschluss
MTA-Abschluss MTA-Abschluss MTA-Abschluss
MTA-Abschluss MTA-Abschluss MTA-Abschluss
MTA-Abschluss MTA-Abschluss MTA-Abschluss
MTA-Abschluss MTA-Abschluss MTA-Abschluss
MTA-Abschluss
Zum Seitenanfang