Aktuelle Seite: StartEinsätzeaktuelle EinsätzeBrändeBrand eines Müllcontainers im Feriendorf Kummersdorf

Brand eines Müllcontainers im Feriendorf Kummersdorf

Brand eines Müllcontainers in KummersdorfAus bislang ungeklärter Ursache brannte am Abend des Donnerstag, 23. November 2017, ein Müllcontainer im Feriendorf in Kummersdorf (Gde. Arrach) komplett nieder.

Die zuständige Feuerwehr aus Haibühl-Ottenzell hatte den Brand schnell unter Kontrolle, sodass weiterer Schaden verhindert werden konnte.

Gegen 21:00 Uhr bemerkte ein Bewohner eines Ferienhauses in Kummersdorf den Brand des Müllcontainers und informierte die ILS Regensburg, die um 21:08 Uhr Alarm für die Feuerwehr Haibühl-Ottenzell auslöste.

Brand eines Müllcontainers in Kummersdorf

Bei Eintreffen war der Plastik-Container samt Inhalt bereits völlig niedergebrannt, das Feuer drohte allerdings auf die angrenzende Holzverschalung sowie einen daneben befindlichen Haufen mit Holzabfällen überzugreifen.

Mittels Einsatz des Schnellangriffs unter umluftunabhängigem Atemschutz konnte der Brand zügig unter Kontrolle gebracht und letzte Glutnester abgelöscht werden. Zur Kontrolle wurde die Wärmebildkamera eingesetzt.

Die aufnehmenden Beamten der Polizeiinspektion Bad Kötzting beziffern den Schaden auf etwa 2.000 Euro. Zur Brandursache konnten sie keinerlei Angaben machen.

Die feuerwehrtechnischen Maßnahmen wurden von Einsatzleiter und Kommandant Johannes Altmann koordiniert. Am Einsatzort war auch KBM Josef Pritzl.

Bericht und Bilder von WebTeam-Mitglied IJW Tobias Aschenbrenner

Brand eines Müllcontainers in Kummersdorf Brand eines Müllcontainers in Kummersdorf
Zum Seitenanfang