Aktuelle Seite: StartEinsätzeaktuelle EinsätzeBrändeRauchentwicklung in Wohnung in Bad Kötzting

Rauchentwicklung in Wohnung in Bad Kötzting

Rauchentwicklung in Bad KötztingZu einer Rauchentwicklung in einem Gebäude im Stadtgebiet von Bad Kötzting wurden am Abend des 07.01.2019 mehrere Feuerwehren alarmiert. Laut Mitteilung der Integrierten Leitstelle sollte sich auch noch eine gehbehinderte Person in der Wohnung aufhalten.

Gegen 19.00 Uhr wurden die Feuerwehren aus Bad Kötzting, Arndorf, Gehstorf, Lederdorn, Weißenregen und Wettzell sowie die Feuerwehrführungskräfte von der ILS alarmiert. Bereits kurz nach dem Eintreffen der ersten Kräfte, darunter auch KBM Florian Heigl, konnte Entwarnung gegeben werden. An der Einsatzstelle verblieb lediglich der Löschzug aus Bad Kötzting. Die weiteren Feuerwehren konnten wieder Ihre Heimatstandorte anfahren.

Rauchentwicklung in Bad KötztingDie Bewohnerin der Wohnung im zweiten Obergeschoss warf den Haustür- und Wohnungsschlüssel auf den Gehweg vor dem Anwesen, so dass die Rettungskräfte sofort mit einem Trupp unter Atemschutz ins Gebäude vorgehen konnten. Glücklicherweise war die Wohnung nicht allzustark verraucht, so dass die Brandleiderin sofort aus dem Zimmer geholt werden konnte. Als Ursache der Rauchentwicklung stellte sich ein auf dem Küchenherd abgelegter und dadurch angebrannter Topflappen heraus. Das Brandgut wurde ins Freie gebracht und die Bewohnerin zur weiteren Behandlung dem Notarzt und später dem Rettungsdienst übergeben.

Von den Aktiven der FF Bad Kötzting wurde das Gebäude mittels Hochdrucklüfter entraucht, mittels Wärmebildkamera kontrolliert und später an den ebenfalls an der Einsatzstelle eingetroffenen Eigentümer übergeben.

KBR Michael Stahl war ebenfalls zur Unterstützung der Kräfte im Einsatz.

 

(Bilder dankenswerterweise zur Verfügung gestellt von der Feuerwehr Bad Kötzting;
Bericht vom WebTeam-Mitglied Michael Weiß)

Zum Seitenanfang