Aktuelle Seite: StartEinsätzeaktuelle EinsätzeVerkehrsunfälleVerkehrsunfall bei Kettersdorf

Verkehrsunfall bei Kettersdorf

12-10-02Am frühen Abend des 10. Dezember wurden die Feuerwehren Thenried und Rimbach zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmnten Personen bei Ketterdorf alarmiert.

Der Fahrer eines VW-Polo war gegen 17.20 Uhr auf der Kreisstraße CHA 49 zwischen Thenried und Ramsried unterwegs als er aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn und nicht angepasster Geswchwindigkeit mit seinem Fahrzeug von der Straße abkam, sich der Polo überschlug und auf dem Dach in der Wiese liegen blieb.

Aufgrund der Lagemeldung, dass Personen eingeklemmt seien, alarmierte die ILS um 17.27 Uhr die Feuerwehren Thenried und Rimbach sowie den Rettungsdienst.

Die als Erste an der Unfallstelle eintreffende Ortsfeuerwehr Thenried stellte fest, dass die drei Insassen das Fahrzeug bereits ohne weitere Hilfe verlassen hatten. Sie wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von den Feuerwehrkräften betreut.

Während die FF Thenried die Unfallstelle ausleuchtete und den Brandschutz sicherstellte, übernahmen die FF Rimbach und die nachalarmierten Kräfte der FF Liebenstein und der FF Bad Kötzting die Vollsperrung der Kreisstraße zwischen Thenried und Bad Kötzting.

Der 60-jährige Fahrer blieb laut Polizei unverletzt, während die 38-jährige Beifahrerin und die 25-jährige Tochter des Fahrers leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht wurden. Am älteren Fahrzeug entstand Totalschaden.

Nach dem Abtransport des Unfallfahrzeugs konnten die eingesetzten Kräfte gegen 18.15 Uhr wieder einrücken.

(Bilder dankenswerterweise zur Verfügung gestellt vonTobias Bühler von der FF Thenried)

12-10-01 12-10-03
Zum Seitenanfang