Aktuelle Seite: StartEinsätzeaktuelle EinsätzeVerkehrsunfälleVerkehrsunfall mit zwei Pkw auf der St 2138 Höhe Watzlsteg

Verkehrsunfall mit zwei Pkw auf der St 2138 Höhe Watzlsteg


VU St2138 Höhe WatzlstegEin Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw ereignete sich am 15. Mai 2018 auf der St 2138 zwischen Matheshof und Hohenwarth, Höhe Watzlsteg.

Zwei verletzte Personen, darunter eine Schwerverletzte, sowie insgesamt 41200 Euro Sachschaden sind die Bilanz dieses folgenschweren Unfalls.

Ein 26jähriger Fahrer eines Skoda befuhr die St 2138 aus Hohenwarth kommend Richtung Grafenwiesen und kam aus bislang ungeklärter Ursache höhe Watzlsteg auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte in der Folge frontal mit einer ihm entgegenkommenden 42jährigen Lenkerin eines Fiat 500.

VU St2138 Höhe WatzlstegBeim Zusammenprall wurden die Fahrzeuge stark deformiert, sodass zunächst von einer eingeklemmten Person ausgegangen werden musste, woraufhin die ILS Regensburg um 21:03 Uhr die Feuerwehren aus Hohenwarth, Rimbach und Arrach zur Unfallstelle alarmierte.

Kurz hinter dem Fiat befuhr ein Rettungswagen die St 2138, der einen Patienten zur Verlegung an Bord hatte. Die Besatzung konnte bis zum weiteren Eintreffen der Rettungswagen aus Furth im Wald, Viechtach sowie der Unterstützunggruppe Rettungsdienst aus Bad Kötzting sofort umfangreiche Erste Hilfe leisten. Auch der Einsatzleiter Rettungsdienst, Tobias Muhr, fuhr die Unfallstelle zur Koordination der Rettungsmaßnahmen an.

VU St2138 Höhe WatzlstegDie schwer verletzte Lenkerin des Fiat wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, während der mittelschwer verletzte Fahrer des Skoda wurde bodengebunden in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehren übernahmen während der Versorgung der Verletzten die Umleitungsmaßnahmen, stellten den Brandschutz sicher, leuchteten die Unfallstelle aus und reinigten anschließend die Fahrbahn von den zahlreichen Trümmerteilen. Insgesamt erstreckte sich die Unfallstelle auf eine Länge von etwa 250 Metern.

Nach der Unfallaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Kötzting konnte die Straße gegen 23:30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Polizisten beziffern den Gesamtschaden auf 41200 Euro.

An der Unfallstelle war auch KBI Andreas Bergbauer.

Bericht und Bilder von WebTeam-Mitglied IJW Tobias Aschenbrenner

VU St2138 Höhe Watzlsteg VU St2138 Höhe Watzlsteg VU St2138 Höhe Watzlsteg
Zum Seitenanfang