Aktuelle Seite: StartEinsätzeaktuelle EinsätzeVerkehrsunfälleVerkehrsunfall in Eismannsberg

Verkehrsunfall in Eismannsberg

Verkehrsunfall in EismannsbergZu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Personen wurden am frühen Nachmittag die Feuerwehren aus Eismannsberg, Miltach und Chamerau sowie die Polizei und der Rettungsdienst mit 2 Rettungswagen sowie Notarzt und der Rettungshubschrauber Christoph Regensburg nach Eismannsberg alarmiert.

Laut Informationen der Polizeikollegen lag eine Vorfahrtsverletzung vor, wobei eine Verkehrsteilnehmerin aus einer Grundstückseinfahrt in die Ortsstraße einbog und einem Verkehrsteilnehmer die Vorfahrt nahm. Durch den sehr starken Aufprall wurde der PKW der Lenkerin stark deformiert und gegen einen Naturzaun gestoßen. Die beiden Insassen im PKW wurden bei dem Aufprall verletzt und wurden durch das Rettungsdienstpersonal patientenschonend aus dem Fahrzeug befreit. Der Lenker des zweiten Fahrzeuges blieb beim Zusammenstoß unverletzt.

Die Aufgaben der Feuerwehreinsatzkräfte lagen bei der Verletztenbetreuung, Absicherung der Einsatzstelle sowie bei der Einweisung des Rettungshubschraubers, der direkt an der Einsatzstelle landen konnte. Nach Notärztlicher Behandlung wurde eine der verletzten Personen mit dem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, die zweite Person mit dem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik geflogen. Ebenfalls an der Einsatzstelle waren die Führungskräfte KBI Andreas Bergbauer und KBM Alexander Beier.

Gegen 14:30 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder in ihre Gerätehauser einrücken. Vollständigkeitshalber gab die Polizei den Schaden der beiden Fahrzeuge mit rund 20.000€ an

Bericht und Bilder vom WebTeam-Mitglied Christian Miefanger

 Verkehrsunfall in Eismannsberg verkehrsunfall in Eismannsberg  Verkehrsunfall in Eismannsberg 
verkehrsunfall in Eismannsberg  Verkehrsunfall in Eismannsberg 
Zum Seitenanfang