Aktuelle Seite: StartEinsätzeaktuelle EinsätzeVerkehrsunfälleVerkehrsunfall mit drei Verletzten bei Neukolmberg

Verkehrsunfall mit drei Verletzten bei Neukolmberg

Verkehrsunfall bei KolmbergZu einem schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen wurde am Nachmittag des 04. Mai 2019 um 16:26 Uhr die Feuerwehr aus Bärndorf durch die ILS Regensburg alarmiert.

Der Fahrer eines Dacia befuhr zum Unfallzeitpunkt die derzeit aufgrund der Baustellensituation in Lederdorn vielbefahrene Kreisstraße CHA 10 von Bärndorf kommend Richtung Blaibach.
Zur gleichen Zeit wollte der Lenker eines Berliner Mercedes, welcher mit einem weiteren Insassen besetzt war, den Kreuzungsbereich aus Richtung Kolmberg kommend geradeaus überqueren und übersah dabei den bevorrechtigten Dacia, sodass es zum Zusammenstoß kam.

Glücklicherweise wurde trotz des heftigen Aufpralls, in dessen Folge der Mercedes sogar um 180 Grad versetzt im Straßengraben landete, niemand eingeklemmt.

Verkehrsunfall bei KolmbergDie Feuerwehr Bärndorf übernahm nach Eintreffen die Verkehrslenkung sowie die Betreuung aller drei Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, welcher mit drei Rettungswägen, einem Notarzt sowie dem Einsatzleiter Rettungsdienst, Michael Daiminger, vor Ort war. Nach deren Erstversorgung wurden die Fahrzeuginsassen in umliegende Krankenhäuser transportiert.
Später band sie die ausgelaufenen Betriebsstoffe und reinigte die Straße von weiteren Verunreinigungen, bevor die Abschleppdienste die nicht mehr fahrbereiten Pkw abtransportieren konnten.

Während der Unfallaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Kötzting wurde der Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. An beiden Pkw ist durch den Aufprall nicht unerheblicher Sachschaden entstanden.

An der Unfallstelle war auch KBI Andreas Bergbauer sowie KBM Alexander Beier.

(Bericht von WebTeam-Mitglied KBM Tobias Aschenbrenner, Bilder von KBM Alexander Beier)

Verkehrsunfall bei Kolmberg Verkehrsunfall bei Kolmberg
Zum Seitenanfang