Aktuelle Seite: StartEinsätzeaktuelle EinsätzeVerkehrsunfälleVerkehrsunfall in Altrandsberg

Verkehrsunfall in Altrandsberg

04-06-03Am späten Samstagabend des 04. Juni wurde die Feuerwehr Altrandsberg, Kreisbrandmeister Alexander Beier, Kreisbrandinspektor Andreas Bergbauer, das Rote Kreuz mit 2 Rettungswägen sowie ein Notarzt und die Polizei zu einem Verkehrsunfall nach Altrandsberg alarmiert.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam ein junger Verkehrsteilnehmer von der Straße ab und fuhr frontal mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralles lösten alle Airbags aus und das Fahrzeug schleuderte zurück auf die Straße.

Anwohner sowie die Feuerwehrkameraden aus Altrandsberg kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte des Roten Kreuzes um die beiden verletzten Personen. Ebenfalls wurde durch die Feuerwehr Altrandsberg der Brandschutz sichergestellt und die Batterie am völlig demolierten Fahrzeug abgeklemmt. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Motor ebenfalls beschädigt, dadurch trat eine größere Menge Öl-Treibstoffgemisch aus.

Als die beiden verletzten Personen von den Kollegen der Rettungswachen Bad Kötzting und Viechtach in umliegende Krankenhäuser gebracht worden waren, konnten die Kollegen der Polizei mit der Unfallaufnahme beginnen. Nach der Säuberung der Fahrbahn und Aufstellen von  Ölspurbeschilderungen konnten die Einsatzkräfte gegen 19:50 Uhr wieder in ihre Gerätehäuser einrücken.

Bericht und Bilder vom WebTeammitglied Christian Miefanger und Kreisbrandmeister Alexander Beier

04-06-01  04-06-04  04-06-02 
Zum Seitenanfang